Prinzip

Anders als bei gewöhnlichen Catering-Angeboten sollen bei Döner Events die Gäste meines Kunden aktiv miteinbezogen werden. Ganz im Sinne des Slow Food wird die Auseinandersetzung mit dem Produkt angestrebt - Gäste können sich mit ihrer Verpflegung Identifizieren. Am Event werden verschiedene Spots errichtet, die dazu dienen, den eigenen Döner Kebap zusammenzustellen. Es besteht die Möglichkeit, sein eigenes Brot zu formen und zu backen, das Fleisch zu schneiden und den Döner mit den gewünschten Zutaten zu belegen. Die Gäste sollen in nicht alltägliche Rollen schlüpfen können. Die Verpflegung wird zu einem Erlebnis der besonderen Art, welches die Gästen garantiert in Erinnerung behalten.

 

Döner Events bewegt sich bewusst im Bereich der Erlebnisgastronomie. Bei Grossveranstaltungen wie Firmen-Events oder Festivals besteht jedoch zudem die Möglichkeit, Gästen einen frsich zubereiteten Döner Kebap fertig anzubieten.

Ablauf

Besteht der Wunsch, Döner Events für seinen eigenen Privat-Event zu buchen, werden folgende Schritte eingeleitet:

 

1. Der Kunde wird zu einem Beratungsgespräch eingeladen, in dem kundenspezifische Wünsche und Vorstellungen besprochen werden. Ein massgeschneidertes Angebot wird erstellt, welches eine grobe Preisvorstellung ermöglicht.

 

2. Die generierten Daten aus dem Beratungsgespräch werden in eine detailierte Planung umgesetzt, eine Offerte wird erstellt.

 

3. Am Tag des Events wird die gesamte Infrastruktur beim Kunden aufgebaut. Dies beinhaltet die Errichtung der Spots und den Aufbau eines Buffets.

 

4. Während des Events bereiten die Gäste ihren eigenen Döner Kebab zu. Das Buffet wird fortlaufend "frisch und knackig" gehalten - die Zutaten nachgefüllt und das Fleisch geschnitten. Auf Wunsch kann jeder mal an den Fleischspiess ran.

 

5.  Ist der Event vorbei, wird die gesamte Infrastruktur wieder abgebaut, der Verpflegungsbereich gereinigt und das Material für den Rücktransport eingeladen. Dies erfolgt direkt am selben Abend oder am Tag darauf.